Zimmerbonsai

Zimmerbonsai oder Indoor-Bonsai sind Bäume, die meist aus tropischen Klimazonen stammen und daher keine niedrigen Temperaturen vertragen. Sie sollten in Innenräumen platziert werden, immer in der Nähe einer natürlichen Lichtquelle.

Buxus sp.

Familie

Buxaceae

Herkunft

Süd- und Mitteleuropa (Buxus harlandii, Taiwan).

Etymologie

Der Name leitet sich vom griechischen “Pyxos” ab, mit dem diese Pflanze bezeichnet wird.

Buxus sp.

Eigenschaften

Immergrüner Baum oder Strauch. Weit verbreitet für die Bildung von Hecken.


Standort

Er sollte das ganze Jahr über im Freien in der Sonne stehen.


Wässern

Reichlich im Sommer, mäßig im Winter.


Düngen

Frühling und Herbst.

Umpflanzen

Alle 2 bis 3 Jahre im Frühjahr.

SUBSTRAT

100% Akadama, oder gemischt mit 20% Lavagranulat.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Während der Wachstumsphase.

PINZIEREN

Auf 2 Blattpaare zurückschneiden, wenn der neue Trieb 6 bis 8 Blattpaare erreicht hat.

Drahten

Das ganze Jahr über, aber am besten im Frühjahr.


Wissenswertes

Er ist ein sehr langlebiger Baum, der ein Alter von 500 Jahren erreichen kann. Sein Holz ist sehr dicht und hart, von gelblicher Farbe und wird für die Herstellung von Flöten, Pfeifen, Löffeln und Werkzeuggriffen sehr geschätzt. Er wurde stark abgeholzt, deshalb sind große Bäume schwer zu finden, und fast nur die buschige Form ist bekannt. In einigen Schutzgebieten wie dem Ordesa-Nationalpark (Huesca) ist er jedoch als 6 m hoher Baum in seinem natürlichen Zustand zu finden.


TEILEN!

Buxus sp.