Freilandbonsai

Aufgrund ihrer Eigenschaften sollten diese Bäume im Freien platziert werden, ideal für Balkone, Gärten und Terrassen.

Bouganvillea glabra

Familie

Nyctaginaceae

Herkunft

Brasilien

Etymologie

Sie verdankt ihren Namen dem Botaniker Bougainville.

Bouganvillea glabra

Eigenschaften

Kletternde Pflanze mit Dornen. Sehr beliebt für Pergolen und wegen seiner Blüte, die in Klimazonen wie dem Mittelmeerraum das ganze Jahr über üppig vorkommt.


Standort

In mediterranen Klimazonen, im Freien, das ganze Jahr über in der Sonne. In kälteren Gebieten sollte die Pflanze vor Frost geschützt werden.


Wässern

Reichlich im Sommer und mäßig den Rest des Jahres. Achten Sie auf die Qualität des Wassers, da es zu Chlorose neigt, was eine Gelbfärbung der Blätter zur Folge hat. Es ist zu beachten, dass Bougainvillea-Blätter bei Überwässerung abfallen.


Düngen

Frühling und Herbst.

Umpflanzen

Alle zwei Jahre zu Beginn des Frühjahrs

SUBSTRAT

100% Akadama oder gemischt mit 20% Kanuma und 20% Lavagranulat.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Zu Beginn des Frühlings.

PINZIEREN

Auf zwei Blätter zurückschneiden, wenn der Trieb 6 bis 8 Blätter entwickelt hat. Entfernen Sie alle zu kräftigen Triebe.

Drahten

Frühling.


Wissenswertes

Was wir bei der Bougainvillea als Blüte bewundern, mit ihren leuchtenden rosa, purpurnen und violetten Farben, sind nur drei Deckblätter, die die wahren Blüten schützen, klein, gelblich, röhrenförmig und zu dritt in einem Hüllblatt gruppiert.


TEILEN!

Bouganvillea glabra