Freilandbonsai

Aufgrund ihrer Eigenschaften sollten diese Bäume im Freien platziert werden, ideal für Balkone, Gärten und Terrassen.

Vitis vinifera

Familie

Vitaceae

Herkunft

Mittlerer Osten

Etymologie

“Vitis”, klassischer lateinischer Name; “vinifera”, in der Weinherstellung verwendet.

Vitis vinifera

Eigenschaften

Laubabwerfender Baum. Er hat Ranken, die ihm wie eine Liane als Stütze dienen. Seine Blätter sind groß, breit, tief gelappt und mehr oder weniger handförmig. Die Blüten sind nicht sehr auffällig, nach der Bestäubung bilden sie Früchte (Weintrauben), die in Trauben gruppiert sind.


Standort

Im Freien in der Sonne oder im Halbschatten. Im Sommer können die Blätter in der prallen Sonne verbrennen, wenn sie etwas feucht sind.


Wässern

Reichlich, besonders während der Fruchtentwicklung.


Düngen

Das ganze Jahr über, außer im Winter. Reduzieren Sie die Frequenz im Sommer.

Umpflanzen

Alle 2 Jahre, zu Beginn des Frühjahrs.

SUBSTRAT

100 % Akadama oder gemischt mit bis zu 30 % Lavagranulat.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Im Winter.

PINZIEREN

Lassen Sie während der vegetativen Wachstumsphase den Terminaltrieb wachsen und schneiden Sie ihn dann ab, so dass ein Seitentrieb übrig bleibt.

Drahten

Frühling und Herbst.


Wissenswertes

Es gibt viele Sorten dieser Art, von denen die meisten für die Herstellung von Weinen und anderen alkoholischen Getränken verwendet werden.


TEILEN!

Vitis vinifera