Freilandbonsai

Aufgrund ihrer Eigenschaften sollten diese Bäume im Freien platziert werden, ideal für Balkone, Gärten und Terrassen.

Diospyros

Familie

Ebenaceae

Herkunft

China

Etymologie

Aus dem Griechischen “dios”, göttlich, und “pyros”, Samen, Weizen, in Bezug auf die Tatsache, dass seine Früchte essbar sind.

Diospyros

Eigenschaften

Laubabwerfender Baum. Geschätzt für seine kleinen Früchte.


Standort

Sollte das ganze Jahr über im Freien in der Sonne stehen.


Wässern

Reichlich im Sommer und mäßig im Winter.


Düngen

Frühling und Herbst.

Umpflanzen

Alle 2 Jahre im Frühjahr.

SUBSTRAT

100% Akadama, oder gemischt mit 20% Lavagranulat.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Rückschnitt vor dem Frühlingsaustrieb.

PINZIEREN

Auf 2 Blätter zurückschneiden, wenn der neue Trieb 4 Blätter entwickelt hat.

Drahten

Frühling.


Wissenswertes

Es ist eine Art Palo Santo (Bursera graveolens), die erst seit kurzem als Bonsai bearbeitet wird. Dies und die Tatsache, dass es sich um eine sich langsam entwickelnde Pflanze handelt, führt dazu, dass es noch keine großen Exemplare als Bonsai gibt.


TEILEN!

Diospyros