Freilandbonsai

Aufgrund ihrer Eigenschaften sollten diese Bäume im Freien platziert werden, ideal für Balkone, Gärten und Terrassen.

Acer palmatum

Familie

Aceraceae

Herkunft

Japan, Korea.

Etymologie

Vom lateinischen “acer”, hart, wegen der Härte des Holzes, und “palmatum” wegen der palmenförmigen Blätter.

Acer palmatum

Eigenschaften

Laubabwerfender Baum, der wegen der Färbung seiner Blätter, sowohl im Austrieb als auch im Herbst, sehr geschätzt wird. Es gibt Tausende von Sorten. Eine der am meisten geschätzten ist der Fächer-Ahorn mit seinem spektakulären roten Austrieb. Er behält diese Farbe bis zum Sommer bei, wenn seine Blätter grün werden, um sich mit der Ankunft des Herbstes wieder rot zu färben.


Standort

Das ganze Jahr über im Freien. Vor intensiver Mittagssonne durch Abschirmung schützen oder im Halbschatten aufstellen.


Wässern

Reichlich im Sommer und mäßig im Winter.


Düngen

Frühling und Herbst.

Umpflanzen

Alle zwei Jahre zu Beginn des Frühjahrsaustriebs.

SUBSTRAT

100% Akadama oder gemischt mit 20% Lavagranulat.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Rückschnitt zu Beginn des Frühjahrs.

PINZIEREN

Das Pinzieren erfolgt im Frühjahr mit den Fingerspitzen, indem man den beginnenden Trieb abkneift, bevor er sich verlängert. Man lässt die ersten beiden Blätter stehen. Wenn er sich nicht weiter verlängert, zählen Sie bis zum ersten Blattpaar.

Drahten

Frühling.


Wissenswertes

Sein japanischer Name lautet “momiji”; das gleiche Wort wird für die Farbe des Herbstes verwendet.


TEILEN!

Acer palmatum