Mediterraner Bonsai

Es handelt sich um typische mediterrane Bäume, die am besten im Freien leben, da sie Sonne und Kälte brauchen, um Früchte zu produzieren. Die meisten von ihnen werden auf unseren Feldern in Tarragona angebaut, die repräsentativsten sind Oliven-, Zitrus- und Apfelbäume.

Prunus mahaleb

Familie

Rosaceae

Herkunft

Nordafrika und Mittel- und Südeuropa. In Spanien kommt er im Kantabrischen Gebirge, in den Bergen von Burgos, Soria und in den Bergketten von Andalusien vor.

Prunus mahaleb

Eigenschaften

Seine gewöhnlichen Namen sind Steinweichsel, Felsen- oder Weichselkirsche. Das Wort Mahaleb bedeutet auf Arabisch Kirsche. Es ist ein laubabwerfender Strauch, der bis zu 5 Meter hoch werden kann. Seine Rinde ist graubraun gefärbt. Er hat wechselständige und einfache Blätter, herzförmig mit gezacktem Rand und von dunkelgrüner Farbe. Die Blüten sind weiß oder rosa mit einem scharlachroten Kelch. Die Blüte findet kurz vor dem Frühjahr statt. Die Frucht ist eine schwarze Steinfrucht mit rötlichem Fruchtfleisch und bitterem Geschmack. Sie reift zu Beginn des Sommers. Sein Holz ist sehr hart.


Standort

Es ist ein Freilandbonsai, da er die Sonne bevorzugt. Er widersteht gut den Frostperioden. Wenn die Temperatur niedriger als -2ºC ist, ist es besser, diesen Baum in einem Gewächshaus zu halten


Wässern

Mäßig im Frühjahr und Herbst und reichlich im Sommer.


Düngen

Vom Frühjahr bis Mitte Herbst mit organischem oder flüssigem Dünger NUTRIBONSAI von MISTRAL, der alle zwei Wochen mit dem Gießwasser verabreicht wird.

Umpflanzen

Am Anfang des Frühjahrs oder im Spätherbst.

SUBSTRAT

Als Substrat empfehlen wir Terrabonsai. Ein speziell von Mistral Bonsai-Technikern entwickeltes Substrat. Es hilft, Ihren Baum gesund zu halten, mit der notwendigen Feuchtigkeitsspeicherung und der richtigen Drainage für seine Entwicklung.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Es ist ratsam, ihn zurückzuschneiden, wenn der Bonsai keine Blätter mehr hat. Normalerweise lässt man 2 Blattknospen stehen. Die Blattknospen sind dicker und ovaler als die Blütenknospen.

PINZIEREN

Das Pinzieren kann zu jeder Zeit des Jahres außer während der Blütezeit durchgeführt werden.

Drahten

Das Verdrahten sollte entweder im Frühjahr oder im Herbst vorgenommen werden. Im Frühjahr, wenn ein großer Zweig verdoppelt werden soll. Im Herbst zirkuliert noch der Pflanzensaft, Sie können kleine oder sekundäre Äste verdrahten und positionieren.


Wissenswertes

Seine Blätter sind so wohlriechend und aromatisch, dass sie zum Aufgießen und Aromatisieren verschiedener Liköre verwendet werden.


TEILEN!

Prunus mahaleb