Mediterraner Bonsai

Es handelt sich um typische mediterrane Bäume, die am besten im Freien leben, da sie Sonne und Kälte brauchen, um Früchte zu produzieren. Die meisten von ihnen werden auf unseren Feldern in Tarragona angebaut, die repräsentativsten sind Oliven-, Zitrus- und Apfelbäume.

Rosmarinus officinalis

Familie

Lamiaceae

Herkunft

Natürlicher Lebensraum ist der Mittelmeerraum.

Etymologie

Ros marinus, “Tau des Meeres”, abgeleitet aus dem Griechischen.

Rosmarinus officinalis

Eigenschaften

Aromatischer Strauch, holzig, mit kleinen und sehr reichlich vorhandenen immergrünen Blättern. Die Blüten sind hellviolett-blau, rosa oder weiß, sehr aromatisch und befinden sich an der Spitze der Zweige.


Standort

Die Pflanze sollte das ganze Jahr über draußen in der Sonne stehen.


Wässern

Diese Art von Bonsai ist an Trockenperioden und wenig Wasser angepasst. Das Gießen sollte unter Kontrolle gehalten werden, da dies zu Schäden am Bonsai durch zu viel Wasser führen kann.


Düngen

Frühling und Herbst. Es ist vorzuziehen, organische Düngemittel zu verwenden, da sie die Mykorrhiza begünstigen und erhalten.

Umpflanzen

Alle 2 bis 3 Jahre im Frühling

SUBSTRAT

Es kann eine Mischung aus 6 Teilen Akadama mit 4 Teilen Lavagranulat verwendet werden, oder TERRABONSAI von Mistral Bonsai. Nach dem Umpflanzen ist es ratsam, mit einer Lösung von VITABONSAI von Mistral Bonsai zu gießen, um die Erholung des Baumes zu beschleunigen.


Schneiden und Pinzieren

SCHNEIDEN

Am Ende des Winters. Sehr empfindlich gegen starken Rückschnitt, immer einige grüne Zweige stehen lassen.

PINZIEREN

Während der Wachstumsperiode können wir leicht pinzieren

Drahten

Ganzjährig, besser im Frühling


Wissenswertes

Es ist eine Heil- und Aromapflanze, die aufgrund ihrer medizinischen Eigenschaften in vielerlei Hinsicht zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit eingesetzt werden kann. Darüber hinaus kann sie wegen ihrer gastronomischen Qualitäten als Gewürz in Rezepten verwendet werden.


TEILEN!

Rosmarinus officinalis